Über den
Hangleiter

 

1974 bis 1979 absolvierte Hans Micheal Hangleiter sein Restaurierungspraktikum in den Restaurierungswerkstätten des Palazzo Pitti in Florenz bei Leonetto Tintori, Andrea Rothe und Alfio Del Sera. Später arbeitete dort unter anderem an Gemälden von Giorgio Vasari, Antonio Bazzi detto il Sodoma, Giaginto Gimignani, Rutillio Manetti, Federico Barocci, sowie Wandmalereien des trecento in Sienna. Außerdem war er an der Restaurierung von Leinwandgemälden der klassischen Moderne von Giorgio De Chirico, Gino Severini und auch Ottone Rosai beteiligt.

       
   
 

 

 

 


Über
uns

 

 

 

1980 bis 1983 war er als Amtsrestaurator am Landesdenkmalamt Baden-Württemberg in Stuttgart beschäftig. Schwerpunkt seiner Tätigkeit war die amtliche Betreuung eines Pilotprojektes zur Ausbildung von Restaurierungspraktikanten, bei dem in die Musterrestaurierung des Hochaltars in der Stadtkirche Esslingen durchgeführt wurde.

Seit 1983 ist Hans Michael Hangleiter als freiberuflicher Restaurator tätig. 1999 gründete er die Hans Michael Hangleiter GmbH.